Abschlüsse und Fächerangebote

Aufbau und Abschlüsse der gymnasialen Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe besteht aus seiner einjährigen Einführungsphase (EP) und einer zweijährigen Qualifikationsphase (Q1 + Q2).


Aufgabenfelder und Unterrichtsfächer

  • sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld:
  • Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch ab Einführungsphase (11.1), Latein ab Jahrgang 8 (bis 12.2), Musik, Literatur
  • gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld:
  • Geschichte, Philosophie, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Erziehungswissenschaft
  • mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Aufgabenfeld:
  • Mathematik, Biologie, Physik, Technik
  • weitere Fächer:
    • Religionslehre, Sport




Leistungskurse und Abiturfächer

  • Leistungskurse
    • Deutsch, Englisch, Erdkunde, Mathematik, Biologie, Sport
  • Grundkurs – Abiturfächer
    • Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Geschichte, Erdkunde, Erziehungswissenschaft, Biologie, Mathematik, Physik, Technik


Belegung der Fächer

Belegung von zwei Leistungskursen ab Q1 (Stufe 12.1) 

 

Aufgabenfeld I

Deutsch, Englisch oder Französisch, Spanisch (Pflicht, wenn keine zweite Fremdsprache in der Sek I), ggf. Latein bis 12.2, Kunst oder Musik mindestens bis 12.2 

 

Aufgabenfeld II                       

In der Regel mindestens zwei von den vier Fächern: Geschichte, Erdkunde, Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften

 Evangelische Religion oder Philosophie als Ersatzfach bis 13.2

 Geschichte und Sozialwissenschaften (Zusatzkurs) in Stufe 13 (wenn nicht schon vorher abgedeckt) 

 

Aufgabenfeld III

Mathematik, Biologie, Physik, auch Technik als Alternative zu Spanisch bis 13.2

 Sport bis 13.2

Schullaufbahn

  • Schwerpunkt: Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Latein)

 
oder

  • Schwerpunkt: Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Technik)