Deutsch als Zweitsprache

DaZ-Förderung an der Gesamtschule Harsewinkel
Die Gesamtschule Harsewinkel fördert Schüler mit Fluchthintergrund parallel zum normalen Unterrichtsgeschehen.  Das Ziel dieser Förderung ist der Erwerb von Deutschkenntnissen auf dem Niveau A2/B1. Hierfür stehen diesen Schülern und Schülerinnen zwei Jahre Deutschförderung zu. Darüber hinaus besteht für jeden Schüler und jeder Schülerin das Angebot bei sprachlichen Unklarheiten  die DaZ-Förderung in Anspruch zu nehmen, um sich bei der Bearbeitung von Aufgaben beraten zu lassen.
In Absprache mit Fachlehrern werden für jede*n Schüler*in individuelle Förderstundenpläne erstellt, sodass jede*r Schüler*in in den Stunden gefördert werden kann, in denen noch Hilfen benötigt werden. Jede Fördergruppe untersteht einer festen Lehrkraft, sodass sowohl Fachlehrkräften, als auch Eltern feste Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
Die Deutsch-als-Zweitsprach-Förderung findet in einem eigens dafür gestalteten Klassenraum statt. Hier helfen Lernplakate, Wörterbücher und sogar Sprachspiele der Vermittlung der deutschen Sprache.